Mittwoch, 30. August 2017

Rezension: Rock my Dreams // Jamie Shaw

Titel: Rock my Soul
Autor: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Seiten: 480
Preis: € 12,99

Inhalt:

Hailey will ihren Traum Tierärztin zu werden unbedingt wahr werden lassen. Zu blöd nur, dass ihr Traum jeden Moment zerplatzen könnte. Finanziell abhängig von ihrem Onkel, der ihr nicht nur das Studium bezahlt, sondern ihr auch noch die Wohnung bezahlt, muss sie es wohl oder übel mit ihrer Cousine Danica als Mitbewohnerin aushalten. Diese tut so einiges um Hailey das Leben schwerer zumachen. Als Danica alles daran setzt ihren Ex-Freund Mike, den Schlagzeuger der erfolgreichen band "The Last Ones to Know" zurück zu gewinnen, gerät Hailey in einen ziemlichen Zwiespalt. Sie und Mike kommen super miteinander klar und schon bald ist zwischen den beiden mehr als Danica wissen sollte...

Cover:

Das Cover passt perfekt in zu den anderen Büchern der Reihe. Das dunkelgrün ist schön und man sieht durch das Schlagzeug im Hintergrund um welches Bandmitglied es geht. Ich bin nicht unbedingt Fan von der abgebildeten Person, da Mike in meinem Kopf total anders aussah und niemals so ein T-shirt tragen würde, aber das ist ja Geschmackssache.

Donnerstag, 24. August 2017

Rezension: EIn Kuss aus Sternenstaub // Jessica Khoury


Titel: Ein Kuss aus Sternenstaub
Autor: Jessica Khoury
Verlag: Cbj
Seiten: 448
ISBN: 978-3-570-40353-2      
Preis: € 9,99

Klappentext:

»Er ist die Sonne und ich bin der Mond.«
SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.

Inhalt:

Als Aladdin eine Jahrhunderte alte Lampe findet, ahnt er noch nicht was auf ihn zu kommt. Zahra die seit 500 Jahren in genau dieser Lampe gefangen ist und von Aladdin endlich bereit wird, ist eine uralter und sehr mächtiger Dschinny, die jetzt so schnell wie möglich Aladdins 3 Wünsche erfüllen will um endlich frei zu sein. Doch Aladdin, der den Tod seiner Eltern rächen möchte braucht eben diese Wünsche um den perfekten Plan zu schmieden. Auf ihrer gemeinsamen Reise kommen sich die beiden näher und müssen sich eingestehen, dass es zwischen ihnen nicht mehr nur um die Drei Wünsche geht. Schon bald begeben sich beide in Gefahr und vor allem Zahra wird von alten Geistern heimgesucht...

Meine Meinung:

Dieser Roman war für mich mal etwas neues. Die Idee der Geschichte ist simple, Junger Mann findet Flasche, Dschinny erscheint und muss ihm 3 Wünsche erfüllen. Die Autorin hat um diese aus Märchen bekannte Idee, eine wunderschöne Geschichte mitten aus der Welt von 1001 Nacht geschaffen.

Sonntag, 20. August 2017

Rezension: Meeresblau & Mandelblüte // Elke Becker

Titel:  MEERESBLAU & MANDELBLÜTE
Autor: Elke Becker
Verlag: beHEARTBEAT
Preis (ebook): 6,99
Seiten: 292


Klappentext:

Herzklopfen unter der Sonne Spaniens.

Leonie ist erfolgreich in ihrem Job:
Sie saniert marode Firmen. Ein Privatleben hat sie nicht, denn Gefühle stehen ihrer Karriere nur im Weg. Völlig überraschend erbt sie von ihrer Tante eine Agrotourismus-Finca auf Mallorca. Das Problem: Dort wohnen vier rüstige Senioren. Sie managen das kleine Hotel zusammen mit dem attraktiven Niklas und haben lebenslanges Wohnrecht. Das passt Leonie so gar nicht, denn sie will aus der Finca ein Nobelhotel machen und es gewinnbringend verkaufen. Sie muss die Senioren loswerden - doch die Alten sind nicht so alt und wehrlos, wie Leonie denkt. Zu allem Überfluss lässt Niklas das Herz der taffen Karrierefrau höher schlagen, als ihr lieb ist ...

Mit diesem wunderschönen Sommerroman entführt die erfolgreiche Selfpublisherin Elke Becker uns auf die Lieblingsinsel der Deutschen: Mallorca.

Inhalt:

Harte Schale, weicher Kern. Karrierefrau Leonie hatte eigentlich ganz andere Pläne für das geerbte Hotel ihrer Tante, doch die ein oder andere Klausel im Testament bringen ihre Pläne durcheinander. Gezwungen für 1 Jahr nach Mallorca zu ziehen, legt Leonie ihre Karriere auf Eis und findet dort zwischen ihren Rentner Mitbewohner, Umbaustress und Spanischunterricht etwas wonach sie gar nicht gesucht hat. Vor allem Niklas der Sohn einer Mitbewohnerin hilft ihr nicht nur beim Umbau sondern auch die wichtigen Dinge im Leben zu entdecken und zu merken, dass Karriere nicht immer alles ist.

Freitag, 18. August 2017

Rezension: Wie das Feuer zwischen uns // Brittainy C. Cherry

Klappentext:

"Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war.

Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen.

Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an.
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor.

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch."

______________________________________________________________________________
Meine Meinung:

Bei diesem Roman fällt es mir irgendwie sehr schwer meine Gedanken zusammen zu fassen. Ich habe mich super gefreut an der Leserunde teilnehmen zu dürfen, da die Leseprobe wirklich vielversprechend war. Beim weiterem Lesen, ist meine anfängliche Begeisterung dann irgendwie mehr und mehr verschwunden. Da ich bereits "Wie die Luft zum Atmen" von dieser Autorin gelesen habe, wusste ich auch, dass ich dieses Buch eventuell nicht so gut finden werde wie gehofft. Mit dem Roman hatte ich nämlich auch das ein oder andere Problem, wollte  dem neuen Buch von Brittainy C. Cherry aber dennoch eine Chance geben.

Rezension: Die Wellington Saga: Verführt // Nacho Figueras

Titel : Die Wellington Saga: Verführung Autor: Nacho Figueras mit Jessica Whitman Verlag: Blanvalet ISBN: 978-3-741-0373-5 Seit...