Sonntag, 20. August 2017

Rezension: Meeresblau & Mandelblüte // Elke Becker

Titel:  MEERESBLAU & MANDELBLÜTE
Autor: Elke Becker
Verlag: beHEARTBEAT
Preis (ebook): 6,99
Seiten: 292


Klappentext:

Herzklopfen unter der Sonne Spaniens.

Leonie ist erfolgreich in ihrem Job:
Sie saniert marode Firmen. Ein Privatleben hat sie nicht, denn Gefühle stehen ihrer Karriere nur im Weg. Völlig überraschend erbt sie von ihrer Tante eine Agrotourismus-Finca auf Mallorca. Das Problem: Dort wohnen vier rüstige Senioren. Sie managen das kleine Hotel zusammen mit dem attraktiven Niklas und haben lebenslanges Wohnrecht. Das passt Leonie so gar nicht, denn sie will aus der Finca ein Nobelhotel machen und es gewinnbringend verkaufen. Sie muss die Senioren loswerden - doch die Alten sind nicht so alt und wehrlos, wie Leonie denkt. Zu allem Überfluss lässt Niklas das Herz der taffen Karrierefrau höher schlagen, als ihr lieb ist ...

Mit diesem wunderschönen Sommerroman entführt die erfolgreiche Selfpublisherin Elke Becker uns auf die Lieblingsinsel der Deutschen: Mallorca.

Inhalt:

Harte Schale, weicher Kern. Karrierefrau Leonie hatte eigentlich ganz andere Pläne für das geerbte Hotel ihrer Tante, doch die ein oder andere Klausel im Testament bringen ihre Pläne durcheinander. Gezwungen für 1 Jahr nach Mallorca zu ziehen, legt Leonie ihre Karriere auf Eis und findet dort zwischen ihren Rentner Mitbewohner, Umbaustress und Spanischunterricht etwas wonach sie gar nicht gesucht hat. Vor allem Niklas der Sohn einer Mitbewohnerin hilft ihr nicht nur beim Umbau sondern auch die wichtigen Dinge im Leben zu entdecken und zu merken, dass Karriere nicht immer alles ist.

Freitag, 18. August 2017

Rezension: Wie das Feuer zwischen uns // Brittainy C. Cherry

Klappentext:

"Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war.

Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen.

Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an.
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor.

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch."

______________________________________________________________________________
Meine Meinung:

Bei diesem Roman fällt es mir irgendwie sehr schwer meine Gedanken zusammen zu fassen. Ich habe mich super gefreut an der Leserunde teilnehmen zu dürfen, da die Leseprobe wirklich vielversprechend war. Beim weiterem Lesen, ist meine anfängliche Begeisterung dann irgendwie mehr und mehr verschwunden. Da ich bereits "Wie die Luft zum Atmen" von dieser Autorin gelesen habe, wusste ich auch, dass ich dieses Buch eventuell nicht so gut finden werde wie gehofft. Mit dem Roman hatte ich nämlich auch das ein oder andere Problem, wollte  dem neuen Buch von Brittainy C. Cherry aber dennoch eine Chance geben.

Donnerstag, 13. Juli 2017

Rezension: Was andere Menschen Liebe nennen // Andrea Cremer & David Levithan

Titel: Was andere Menschen Liebe nennen
Autor: David Levithan & Andrea Cremer
Verlag: Cbt
Seiten: 416
Preis: € 14,99

Inhalt:
Stephen ist 16 und seit seiner Geburt unsichtbar. Nicht einmal seine eigenen Eltern können ihn sehen. Schuld daran ist ein Fluch. Er lebt schon sein ganzes Leben in New York City, hat unglaublich viele Menschen gesehen, blieb aber für jeden unsichtbar und dadurch einsam. Bis zu dem Tag als die gleichaltrige Elizabeth in das selbe Apartmentgebäude wie er zieht und ihn als erste Person jemals sehen kann. Die beiden verlieben sich in einander, doch diese Liebe ist alles andere als einfach. Wie gefährlich sie werden kann wird ihnen erst sehr spät bewusst.

Montag, 10. Juli 2017

Rezension: Nikki & Damien forever // J. Kenner.

Titel: Nikki & Damien Forever
Autor: J. Kenner
Verlag: Diana
Seiten: 320
Preis €  9,99

Inhalt:
In drei Kurzgeschichten, erfährt man wie es um Nikki und Damien, nach den Geschehnissen der Stark-Romane, so steht. Man begleitet Nikki auf ein Vegas Wochenende mit ihrer Besten Freundin. Zur Weihnachtszeit macht sich Nikki Gedanken darüber was gewesen wäre wenn Damien nie aufgetaucht wäre und in der Dritten Geschichte wird Nikki von alten Geistern eingeholt..

Meine Meinung:

Samstag, 24. Juni 2017

Rezension: Rock my Soul // Jamie Shaw

Titel: Rock my Soul
Autor: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Seiten: 448
ISBN: 978-3-7341-0356-8
Preis: € 12,99

Inhalt:
Kit Larson hat wegen ihm mit dem Gitarre spielen angefangen. Schon in der High School war sie ein Riesen Fan von seiner Band "The Last Ones to know". Doch dann hat Shawn Scarlett ihr an nur einem Abend das Herz gebrochen. Sechs Jahre später hat Kit die Chance in dieser Band Mitglied zu werden. Da Musik ihre absolute Leidenschaft ist und sie diese Chance nutzen muss, spielt sie beim Casting für einen neuen Gitarristen vor. Kurze Zeit später findet sie sich im Bandalltag der Jungs als deren neue Gitarristin wieder. Leider gehört Shawn ebenfalls dazu und ihr bleibt nicht anderes übrig als ihm ständig zu begegnen.

Cover:
Das Cover gefällt mir super gut. Ich finde den Typen super attraktiv und hab mir einfach mal vorgestellt, dass Shawn so aussieht. Die blau und schwarz Töne des Covers sind super schön und im ganzen finde ich, dass dieses Cover bis jetzt das Beste/Schönste der Reihe ist. Der einzige Verbesserungsvorschlag von mir wäre

Rezension: Meeresblau & Mandelblüte // Elke Becker

Titel:   MEERESBLAU & MANDELBLÜTE Autor: Elke Becker Verlag: beHEARTBEAT Preis (ebook): 6,99 Seiten: 292 Klappentext: Herzklo...