Samstag, 28. Oktober 2017

Rezension: Sehnsucht der Unschuldigen // Nora Roberts



Titel: Sehnsucht der Unschuldigen
Autor: Nora Roberts 
Seiten: 496
Preis: 9,99 €
Verlag: Heyne

Inhalt:
Caroline Waverly flüchtet aus ihren Leben als Musikerin in den kleinen Ort Innocent, in dem sie erst vor kurzen das Haus ihrer Großmutter geerbt hat. Dort lernt sie den wohlhabenden Tucker Longstreet kennen, der eine Farm im Ort besitz und mit seiner Familie kein allzu gutes Ansehen hat. Als eine junge Frau aus dem Ort ermordet aufgefunden wird und es nicht nur bei einem Mordfall bleibt, spitzt sich die Lage zu und Tucker rückt als Tatverdächtiger in den Fokus der Ermittlungen.

Meine Meinung:
Sehnsucht der Unschuldigen ist meine aller erstes Nora Roberts Roman und hat mich ziemlich begeistert. Ihr Schreibstil ist gut zu lesen und zeiht einen super in die Handlung hinein. Bei diesem Roman Handel es sich um eine Art Mischung aus Krimi und Romanze, eine Mischung die hervorragend unterhält. Warum auch immer, bin ich anfangs davon ausgegangen, dass sich der Roman im 21. Jahrhundert abspielt. Zeitlich befinden wir uns aber in den frühen 90er Jahren. Für mich mach dies den Roman noch mal interessanter. In dieser Zeit ohne Internet und Smartphones ist vor allem eine Mordserie spannender, da man nicht mal eben sein Handy zücken kann um die Polizei zu rufen, sondern sich einen Festnetzanschluss suchen muss. Ich muss auch zugeben, dass ich bis zum Schluss nicht wusste wer der Mörder ist, da man wirklich gut an der Nase rumgeführt wurde.

Von den Charaktern her fand ich Caroline und Tucker spitze. Die beiden gefielen mir auch als Paar gut. Mein absoluter Favorit war aber Cy. Ich fand ihn super lieb und es tat mir ziemlich leid, dass er eine so blöde Familie hat. Tucker hat bei mir auch ordentlich plus Punkte gesammelt, als er Cy einen Job angeboten hat. Ansonsten mochte ich diese Kleinstadt Gefühl des ganzen Romans und fand die Atmosphäre ziemlich passend für eine Mordserie.

Wertung
Spannend, romantisch und nicht hervorsehbar. Hat mich super unterhalten. Nora Roberts werde ich auf jeden fall nochmal lesen.
4/5 Sternen

Montag, 25. September 2017

Rezension: Liebe zwischen den Zeilen // Veronica Henry

Titel: Liebe zwischen den Zeilen
Autor: Veronica Henry
Verlag: Diana
Seiten: 368
ISBN: 978-3-453-35930-7
Taschenbuch: € 9,99

Inhalt:
Nightingale Books, eine kleine Buchhandlung in Peasebrook England wurde von Julius Nightingale eröffnet und Jahre lang geführt. Als dieser verstirbt übernimmt seine Tochter Emilia den Laden. Doch dies ist keine leichte Aufgabe. Auch wenn der Buchladen im Ort durchaus beliebt ist und die Leute ich gerne Besuchen, hat Julius ihn in den Finanziellen Ruin geführt. Nun muss Emilia es irgendwie schaffen den Laden profitabel zu machen um einem Verkauf zu entkommen.

Dienstag, 19. September 2017

Rezension: Die Wellington Saga: Verführt // Nacho Figueras


Titel: Die Wellington Saga: Verführung
Autor: Nacho Figueras mit Jessica Whitman
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-741-0373-5
Seiten: 441 (+21 Seiten Leseprobe zu Band 3)
Preis: 12,99€

Inhalt:

In diesem Zweitem Teil der Trilogie geht es Sebastian del Campo, Alejandros jüngeren Bruder, der sein Junggesellen Leben in vollsten Zügen auslebt. Doch irgendwie gerät sein Leben allmählich aus den Fugen. Sebastian, der schon immer im Schatten seines Bruders stand, merkt durch eine Verletzung, die ihn davon abhält Polo zu spielen, dass sein Leben ohne das Polo sehr einseitig ist. Als die Regisseurin Katherine ungeplant in Wellington auftaucht, ist Sebastian zum ersten Mal in seinem Leben von einer Frau fasziniert. Kat, bei der es im Leben alles andere als rund läuft, braucht einen neuen Film um ihre Karriere wieder auf die richtige Bahn zu bringen. Die Geschichte rund um Sebastians Großmutter bietet die perfekte Grundlage dafür und mit Sebastians Hilfe bei der Übersetzung der Tagebücher scheint alles perfekt zu laufen.

Meine Meinung:

Dieser Zweite Teil der Saga hat mir genau so gut gefallen wie schon der Erste. Wenn nicht sogar noch einen kleinen Tick mehr. Die Thematik rund um das Polo spielen, stand diesmal nicht komplett im Vordergrund, viel mehr ging es um die Geschichte der Del Campos und Kats Plan diese auf die Kinoleinwände zu bringen und damit ihre Karriere wieder in Schwung zu bringen. Dabei an ihrer Seite: Sebastian Del Campos, ewiger Bachelor und von der ersten Begegnung an von Kat fasziniert. In diesem Teil hat mich die Thematik besonders angesprochen. Mir gefiel das Polospiel im ersten Teil zwar gut, der Mix mit dem Filmbuissness und Hollywood war aber doch mehr mein Ding.

Schon die erste Begegnung der beiden fand ich gut. Das Kat ihn für einen Blumenlieferant gehalten hat, fand ich ziemlich amüsant voll allem als sie ihm dann noch Trinkgeld gegeben hat musste ich echt schmunzeln. Die Affäre zwischen den beiden war ja quasi unvermeidbar und ich muss sagen, dass ich mehr und mehr Fan von Sebastian geworden bin, den ich im ersten  Teil irgendwie nicht wirklich leiden konnte. Das es zwischen den beiden irgendwann kompliziert werden würde war vorprogrammiert, und ist bei so einem Roman auch irgendwie unumgänglich. 

Ich hätte mir ein bisschen mehr Auftritte der anderen Del Campos gewünscht, vor allem von Antonia, da sie im Dritten Teil der Reihe ja im Vordergrund stehen wird und man sie bis jetzt nicht wirklich kennt.

Wertung:
Dieser Roman ist gewiss nichts neues und schon irgendwie vorhersehbar, dennoch unterhaltsam und gut als leichter Lesestoff für zwischendurch. Ich hab mich gut unterhalten gefühlt und würde es definitiv weiter empfehlen.
4/5 Sternen




Mittwoch, 30. August 2017

Rezension: Rock my Dreams // Jamie Shaw

Titel: Rock my Soul
Autor: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Seiten: 480
Preis: € 12,99

Inhalt:

Hailey will ihren Traum Tierärztin zu werden unbedingt wahr werden lassen. Zu blöd nur, dass ihr Traum jeden Moment zerplatzen könnte. Finanziell abhängig von ihrem Onkel, der ihr nicht nur das Studium bezahlt, sondern ihr auch noch die Wohnung bezahlt, muss sie es wohl oder übel mit ihrer Cousine Danica als Mitbewohnerin aushalten. Diese tut so einiges um Hailey das Leben schwerer zumachen. Als Danica alles daran setzt ihren Ex-Freund Mike, den Schlagzeuger der erfolgreichen band "The Last Ones to Know" zurück zu gewinnen, gerät Hailey in einen ziemlichen Zwiespalt. Sie und Mike kommen super miteinander klar und schon bald ist zwischen den beiden mehr als Danica wissen sollte...

Cover:

Das Cover passt perfekt in zu den anderen Büchern der Reihe. Das dunkelgrün ist schön und man sieht durch das Schlagzeug im Hintergrund um welches Bandmitglied es geht. Ich bin nicht unbedingt Fan von der abgebildeten Person, da Mike in meinem Kopf total anders aussah und niemals so ein T-shirt tragen würde, aber das ist ja Geschmackssache.

Donnerstag, 24. August 2017

Rezension: EIn Kuss aus Sternenstaub // Jessica Khoury


Titel: Ein Kuss aus Sternenstaub
Autor: Jessica Khoury
Verlag: Cbj
Seiten: 448
ISBN: 978-3-570-40353-2      
Preis: € 9,99

Klappentext:

»Er ist die Sonne und ich bin der Mond.«
SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.

Inhalt:

Als Aladdin eine Jahrhunderte alte Lampe findet, ahnt er noch nicht was auf ihn zu kommt. Zahra die seit 500 Jahren in genau dieser Lampe gefangen ist und von Aladdin endlich bereit wird, ist eine uralter und sehr mächtiger Dschinny, die jetzt so schnell wie möglich Aladdins 3 Wünsche erfüllen will um endlich frei zu sein. Doch Aladdin, der den Tod seiner Eltern rächen möchte braucht eben diese Wünsche um den perfekten Plan zu schmieden. Auf ihrer gemeinsamen Reise kommen sich die beiden näher und müssen sich eingestehen, dass es zwischen ihnen nicht mehr nur um die Drei Wünsche geht. Schon bald begeben sich beide in Gefahr und vor allem Zahra wird von alten Geistern heimgesucht...

Meine Meinung:

Dieser Roman war für mich mal etwas neues. Die Idee der Geschichte ist simple, Junger Mann findet Flasche, Dschinny erscheint und muss ihm 3 Wünsche erfüllen. Die Autorin hat um diese aus Märchen bekannte Idee, eine wunderschöne Geschichte mitten aus der Welt von 1001 Nacht geschaffen.

Rezension: Sehnsucht der Unschuldigen // Nora Roberts

Titel: Sehnsucht der Unschuldigen Autor: Nora Roberts  Seiten: 496 Preis: 9,99 € Verlag: Heyne Inhalt : Caroline Waverly flüchtet...